HI-MACS® Hotel und Gastro

Lebensmittelechte Oberfläche

HI-MACS® lässt sich optisch fugenlos verbinden zu großzügigen Flächen ohne Kanten – oder zu Formteilen wie Spülen, Becken und Absenkungen für Computer oder Kasse. Der Mineralwerkstoff erlaubt gerade auch im Hotel- und Gastronomiebereich Einrichtungen wie aus einem Guss. Die Möglichkeit zur nahtlosen Verarbeitung des Materials und seine porenlose, lebensmittelechte Oberfläche erfüllen alle Anforderungen an Hygiene und Reinigungsfreundlichkeit. Sollte wirklich einmal ein irreparabler Schaden entstehen, können Teile ohne sichtbare Spuren ersetzt werden.

  • große Kollektionsvielfalt
  • undurchsichtig oder transluzent 
  • zusammengesetzte Platten ohne sichtbare Fugen
  • strapazierfähig und hygienisch
  • warme, einladende Haptik

 

  • Fotos: Wilson Ortiz

Empfangs- und Gastrobereich im Fitnessclub

Design: Lars Popp & Friends I Design und Verarbeitung: Schreinerei Thorsten Mayer

Ein Fitnessclub in Gauting besticht mit exklusivem Interieur: die 14 Meter lange Empfangs- und Gastrotheke besteht aus HI-MACS® – eine optische und technische Einheit, zweifarbig in Grau und Weiß, in unterschiedlichen Radien gerundet. Im 5 Meter langen Empfangsbereich fungiert ein speziell entwickelter Aufbau als perfekte Lösung für die Schlüssel- und Karteninformationen. An diesen Bereich fügt sich nahtlos ein beidseitig abgerundeter Eintrittsbereich für die Mitarbeiter an. Optisch als erhöhte Rundform in Szene gesetzt, bietet der mittlere Bereich Platz für Barhocker. Eine eingearbeitete Nische in der Front bietet den Gästen Beinfreiheit. Die Seiten sowie das Deckenelement dieses Rücksprungs wurden als optischer Faden ebenfalls in Grau abgesetzt und mit einer LED-Leiste versehen. HI-MACS® ist thermoplastisch beliebig formbar; so ließ sich die Theke um die bautechnisch notwendigen Säulen herum bauen, ohne optische Beeinträchtigungen. Im hinteren Gastrobereich findet sich das kalte und warme Getränkeangebot.